Skip to main content

DAS TRAUMPFERDEPROJEKT

Immer wieder werden wir in der Hofreitschule gefragt: "Wo kann ich denn ein gesundes, begabtes, gut gerittenes Pferd kaufen, mit welchem ich die Reitkunst bis auf höchstes Niveau erleben kann?"

Allerorten warten "Schnäppchen", Mitleidsangebote und andere "Gelegenheiten", die einen Reiter mitunter lange Jahre an ein Pferd binden, welches seinen Wünschen nicht entsprechen kann.

Ein halbes Jahr haben die Direktorin und der Hofreitmeister ihre Kontakte nach Frankreich, Spanien und Portugal spielen lassen, um Interessierten ein "vollumfänglich taugliches Reitkunstpferd" (Zitat aus dem Buch "Du entscheidest - Reiten mit gutem Gewissen) anbieten zu können.

Wir laden alle Freunde der Fürstlichen Hofreitschule und die Leser von Christin Krischkes Buch "Du entscheidest - Reiten mit gutem Gewissen" in die Hofreitschule ein, um Ihr Herz an eines der Traumpferde zu verlieren.

Selbstverständlich liegen für alle angebotenen Pferde große Gesundheitsuntersuchungen vor. Für die reiterliche Weiterbildung und -betreuung bieten wir spezielle Konditionen an.

ICAR - Eine Rarität

solo oder im Passgespann

Icar ist noch so kindlich, wie es sich für einen 4-jährigen Lipizzanerwallach gehört, denn die Rasse ist als spätreif bekannt. Sein lackschwarzes Fell und der makellose Körperbau beeindrucken jeden Betrachter. Er ist sanft, sensibel und sehr personenbezogen: das heißt, er möchte nur einer Bezugsperson sein Herz öffnen und von ihr geschult werden. Im Gegenzug schenkt er bezauberndes Vertrauen, große Lernbegierigkeit und Zuverlässigkeit. Solch wertvolle Charaktere zu fördern ist ein Bonus, auf den wir in der Hofreitschule bei der Vermittlung von Traumpferden größten Wert legen. Mit einer zweiwöchigen Pause wegen der Kastration wird Icar an der Hand in den Seitengängen geschult und schonend an Sattel und Reitergewicht gewöhnt. Wer es gerne ein wenig weiter geschult hätte: sein Cousin und Passer, der fünfjährige Izvor steht ebenfalls zum Verkauf.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: wolfgang.krischke@hofreitschule.de oder Tel: (+49) 0172 - 513 62 43

NEAPOLITANO GAETANA

Gayo wurde zunächst gebisslos vollkommen neu angeritten. Seitdem alle Seitengänge im Schritt und Trab auf der Geraden und auf Zirkeln weich und störungsfrei abrufbar sind und er Rückwärtsgehen und Spanischen Schritt erlernt hat, trägt er eine Baucherstange zusätzlich zum Bosal und übt sich in gesetztem Galopp, Pirouetten und in der Piaffe. Er hat solide Nerven und ein geduldiges, unerschrockenes Naturell, ist also auch im Gelände eine Freude zu reiten. Gayo ist ein extrem bewegungsbegabtes Pferd mit großer Diagonalität und traumhaften Bewegungen. Er verfügt über die natürliche Begabung zur Versammlung und ist gleichzeitig kraftvoll und geschmeidig. Seine Ausstrahlung und Schönheit ziehen jeden Betrachter in ihren Bann, immer wieder bleiben Besucher vor seinem Paddock oder seiner Box stehen und bewundern seine Schönheit. Ein echter Kaiserschimmel!

Das Besondere an ihm ist jedoch sein sympathisches, aufgeschlossenes und unverdorbenes Wesen, sein Lerneifer, seine Intelligenz und sein Humor. Wenn jemand auf "innere Werte" bei einem Pferd Wert legt - Gayo ist ein Pferd zum Verlieben und Verliebtbleiben.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: wolfgang.krischke@hofreitschule.de oder Tel: (+49) 0172 - 513 62 43

CAMARON

Im Februar 2019 kam dieser bezaubernde Junghengst aus Spanien nach Bückeburg. Nach dem Eingewöhnen haben wir ihn ganz sanft und behutsam an das Satteln gewöhnt, an das Aufsteigen und schließlich an das Schritt gehen unter Reitergewicht. Unsere Methode sieht dabei keinerlei Stress oder Überreaktion des Pferdes vor, die Jungpferde werden nur wenige Momente im Rücken belastet um die Tragfähigkeit gezielt aufzutrainieren. Ein bisschen Vorbereitung für den Spanischen Schritt an der Hand wurde schon gelegt, Seitengänge an der Hand ebenso. Unter dem Reiter gelingen ihm Zirkel, Volten, Anhalten, Rückwärtstreten und sehr vielversprechende Ansätze der Seitengänge im Schritt.

Camaron ist ein kerngesundes, sehr lernbegeistertes Pferd, das beim Schulen rundweg Freude macht. Er ist jugendlich und verspielt, nimmt immer alles in den Mund, wird aber nicht übergriffig oder frech.

Camaron sucht eine liebevolle Bezugsperson, die sich mit ihm schön viel Zeit beim Aufbau lässt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: wolfgang.krischke@hofreitschule.de oder Tel: (+49) 0172 - 513 62 43

INCITATO IV-6-7

Ein jugendlicher, aber schon überaus stattlicher, 1,62m großer Lipizzanerwallach mit lackschwarzem Fell und makellosem Körperbau erregt überall Aufsehen. Dass Izvor noch dazu ein ganz verschmuster Menschenfreund ist, gerne geritten und gefahren wird und sich bei allen Lernaufgaben allergrößte Mühe gibt, dem Menschen zu gefallen, ist ein Bonus, auf den wir in der Hofreitschule bei der Vermittlung von Traumpferden größten Wert legen. Mit einer zweiwöchigen Pause wegen der Kastration wird Izvor täglich unter dem Sattel geschult, hat schon die Seitengänge verstanden und macht rundweg allergrößte Freude. Ausdrucksstarke, schwingende Bewegungen und solide Tragkraft machen Izvor auch für Reiter 80kg plus interessant! Wer es gerne ein wenig jünger hätte: sein Cousin und Passer, der vierjährige Icar steht ebenfalls zum Verkauf.

Zum Kennenlernen empfiehlt sich ein Besuch der Hofreitschule, Izvor steht im öffentlichen Marstall und genießt Publikumsverkehr und die vielen bewundernden Huldigungen der Touristen. Zum Vor- und Probereiten und/oder Vorfahren bitten wir einen Termin zu verabreden: wolfgang.krischke@hofreitschule.de oder Tel: (+49) 0172 - 513 62 43